Controlling: Das effektive Steuern von Unternehmenszielen

Yvonne Wicke | 16. Mai 2023

Einführung ins Controlling

Controlling ist ein essenzieller Teilbereich der Unternehmensführung und des Rechnungswesens. Es bezeichnet die Planung, Steuerung und Kontrolle von Unternehmensprozessen, um die Erreichung von strategischen und operativen Zielen sicherzustellen. Als Schnittstelle zwischen Management und operativen Bereichen nimmt das Controlling eine wichtige Koordinations- und Analysefunktion ein. Die Rolle des Controllers hat sich im Laufe der Zeit gewandelt, sodass sie heute in vielen Unternehmen als Business Partner fungieren und bei Entscheidungen hinsichtlich der Zielerreichung und der Koordination von Unternehmensbereichen unterstützen.

Definition und Bedeutung des Controllings

Die Definition von Controlling umfasst die systematische Erfassung, Aufbereitung und Analyse von Informationen (Daten), die für die Planung und Steuerung von unternehmerischen Aktivitäten erforderlich sind. Die Aufgaben des Controllings sind vielfältig und umfassen sowohl operative als auch strategische Aspekte, wie z.B. die Überwachung von Soll-Ist-Vergleichen und die Identifikation von Abweichungen, um gezielte Maßnahmen zur Optimierung von Prozessen einzuleiten.

Controlling ist ein wichtiger Bestandteil des BWL-Studiums und umfasst verschiedene Teilbereiche wie das operative Controlling, das strategische Controlling und das Finanzcontrolling. Die Grundlage für ein erfolgreiches Controlling sind Daten und deren Analyse, die aus verschiedenen Quellen stammen können, z.B. aus dem Rechnungswesen, der Finanzbuchhaltung, den Kundendatenbanken, der Produktion etc. Durch den Einsatz von Controlling-Instrumenten wie Kennzahlen, Soll-Ist-Vergleichen, Controlling-Kreisläufen und Analysen können Controller fundierte Entscheidungen treffen und die Unternehmensleitung bei der Steuerung von Unternehmensprozessen unterstützen.

Ziele und Funktionen des Controllings

Zu den Kernaufgaben des Controllings gehört die Planung und Kontrolle von Zielen, die sich aus der Unternehmensstrategie ableiten. Hierbei werden die Ziele in einzelne Teilziele und Maßnahmen heruntergebrochen, die auf die verschiedenen Unternehmensbereiche und -prozesse abgestimmt sind. Die Überwachung und Kontrolle der Zielerreichung erfolgt durch die regelmäßige Analyse von Soll-Ist-Daten, wodurch Abweichungen frühzeitig erkannt und Gegenmaßnahmen eingeleitet werden können.

Insgesamt ist Controlling ein vielschichtiges Themengebiet, das aufgrund seiner Relevanz für den Erfolg von Unternehmen in der modernen Wirtschaft eine zentrale Bedeutung einnimmt. Der Beitrag wird sich in den folgenden Abschnitten ausführlich mit den verschiedenen Aspekten des Controllings und dessen Instrumenten, Bereichen und Zukunftstrends befassen, um ein umfassendes Verständnis für die Rolle und die Funktionen des Controllings im heutigen Geschäftsumfeld zu vermitteln.

Sie benötigen Unterstützung?

Vereinbaren Sie mit uns einen kostenfreien Beratungstermin.

Termin vereinbaren

Trusted Decisions

Grundlagen des Controllings

Das Controlling ist ein essenzieller Teilbereich der Betriebswirtschaftslehre und spielt eine zentrale Rolle in der Unternehmensführung. Es dient der Steuerung, Planung und Kontrolle von Unternehmensprozessen, um die Zielerreichung zu gewährleisten. In diesem Abschnitt werden die Grundlagen des Controllings erläutert, einschließlich der Unterscheidung zwischen operatives und strategisches Controlling sowie der Abgrenzung von Controlling und Unternehmensführung.

Planung, Kontrolle und Information

Die Planung im Controlling umfasst die systematische Vorbereitung von Entscheidungen auf der Grundlage von Informationen aus verschiedenen Quellen wie dem Rechnungswesen, der Finanzbuchhaltung, Kundendatenbanken, Außendienstberichte, das Beschwerdemanagement, die F&E-Abteilung, die Marketing- und die Personalabteilung. Dabei werden Zielsetzungen festgelegt, die sich aus der Unternehmensstrategie ableiten, und entsprechende Maßnahmen zur Erreichung dieser Ziele definiert. Die Planung ist sowohl auf operativer als auch auf strategischer Ebene von Bedeutung.

Die Kontrolle im Controlling bezieht sich auf die Überwachung der Zielerreichung und die Identifikation von Abweichungen zwischen Soll- und Ist-Zustand. Durch den regelmäßigen Soll-Ist-Vergleich können Controller frühzeitig Abweichungen erkennen und gezielte Maßnahmen zur Optimierung von Prozessen und zur Verbesserung der Zielerreichung einleiten. Kontrollaufgaben sind integraler Bestandteil des Controllings und dienen der Sicherstellung der Effektivität und Effizienz von Unternehmensprozessen.

Die Informationsfunktion im Controlling umfasst die systematische Erfassung, Aufbereitung und Analyse von Daten, die für die Planung und Steuerung von unternehmerischen Aktivitäten erforderlich sind. Die Informationen dienen als Grundlage für Entscheidungen und ermöglichen es, fundierte Entscheidungen zu treffen und die Unternehmensleitung bei der Steuerung von Unternehmensprozessen zu unterstützen.

Operatives und strategisches Controlling

Operatives Controlling bezieht sich auf die kurzfristige Planung und Steuerung von Unternehmensprozessen und ist eng mit der Betriebsbuchhaltung verknüpft. Es dient der Koordination und Kontrolle der operativen Tätigkeiten in den verschiedenen Unternehmensbereichen, um die gesteckten Ziele zu erreichen und die Effizienz der Prozesse zu gewährleisten.

Strategisches Controlling hingegen hat einen langfristigen Planungshorizont und ist auf die Steuerung der gesamten Unternehmensstrategie ausgerichtet. Es beinhaltet die Analyse von unternehmensinternen und -externen Einflussfaktoren, die Formulierung von langfristigen Zielen und die Entwicklung von Strategien zur Zielerreichung. Das strategische Controlling dient der langfristigen Sicherung des Unternehmenserfolgs und der Wettbewerbsfähigkeit.

Abgrenzung von Controlling und Unternehmensführung

Während das Controlling für die Planung, Steuerung und Kontrolle von Unternehmensprozessen zuständig ist, liegt die Unternehmensführung in der Verantwortung der Geschäftsführung und beinhaltet die Umsetzung von Strategien und die Leitung der operativen Aktivitäten. Das Controlling unterstützt die Unternehmensführung durch die Bereitstellung von Informationen, Analysen und Empfehlungen, um fundierte Entscheidungen treffen und den Erfolg des Unternehmens sicherstellen zu können.

Sie benötigen Unterstützung?

Vereinbaren Sie mit uns einen kostenfreien Beratungstermin.

Termin vereinbaren

Controlling-Instrumente und -Methoden

In diesem Abschnitt werden verschiedene Controlling-Instrumente und -Methoden vorgestellt, die im Unternehmen eingesetzt werden können, um die Planung, Steuerung und Kontrolle der Unternehmensprozesse zu optimieren.

Kosten- und Leistungsrechnung

Die Kosten- und Leistungsrechnung ist ein zentrales Instrument im Controlling, das der Erfassung, Zurechnung und Analyse von Kosten dient. Sie ermöglicht die Identifikation von Kostentreibern und die Bewertung der Wirtschaftlichkeit von Prozessen und Projekten. Die Kosten- und Leistungsrechnung besteht aus verschiedenen Teilbereichen, wie der Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung und Kostenträgerrechnung, die zusammen ein umfassendes Bild der Kostenstruktur im Unternehmen liefern.

Budgetierung und Forecasting

Budgetierung bezeichnet den Prozess der Planung und Zuweisung von finanziellen Ressourcen für bestimmte Unternehmensbereiche und -aktivitäten. Sie ist ein wichtiges Instrument zur Steuerung der finanziellen Performance des Unternehmens. Forecasting hingegen ist die Erstellung von Prognosen für zukünftige Entwicklungen auf Basis von aktuellen Daten und Trends. Beide Methoden sind eng miteinander verknüpft und unterstützen die Unternehmensleitung bei der Entscheidungsfindung und der Anpassung von Strategien.

Kennzahlensysteme und Balanced Scorecard

Kennzahlensysteme sind im Controlling essenziell, um die Leistung des Unternehmens anhand von quantifizierbaren Größen zu messen und zu bewerten. Sie ermöglichen die Überwachung der Zielerreichung und den Vergleich von Unternehmensbereichen und -aktivitäten. Die Balanced Scorecard ist ein erweitertes Kennzahlensystem, das neben finanziellen Kennzahlen auch qualitative Aspekte wie Kundenperspektive, interne Prozesse und Lern- und Entwicklungspotenziale berücksichtigt. Sie bietet ein ganzheitliches Bild der Unternehmensperformance und unterstützt die strategische Steuerung.

Risikomanagement und -controlling

Risikomanagement und -controlling sind wichtige Aspekte im Controlling, die sich mit der Identifikation, Bewertung und Steuerung von Risiken befassen. Sie tragen dazu bei, potenzielle Gefahren für den Unternehmenserfolg frühzeitig zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Zu den Instrumenten des Risikomanagements und -controllings gehören beispielsweise Risikoinventur, Risikoanalyse und Risikobewertung sowie die Implementierung von Kontroll- und Überwachungsmechanismen.

Projektcontrolling

Das Projektcontrolling bezieht sich auf die Planung, Steuerung und Kontrolle von Projekten, um deren Erfolg sicherzustellen. Es umfasst die Überwachung von Zeit, Kosten und Ressourcen sowie die Qualität der Projektergebnisse. Projektcontrolling-Instrumente wie Meilenstein-Trendanalyse, Earned Value-Analyse oder Risikomanagement helfen dabei, den Projektfortschritt zu überwachen und frühzeitig Probleme zu identifizieren, um entsprechende Korrekturmaßnahmen einleiten zu können. Das Projektcontrolling ist ein wichtiger Bestandteil des operativen Controllings und dient der Sicherstellung der Effizienz und Effektivität von Projekten.

Insgesamt bieten die verschiedenen Controlling-Instrumente und -Methoden dem Unternehmen eine Vielzahl von Möglichkeiten, um die Planung, Steuerung und Kontrolle von Unternehmensprozessen zu optimieren. Die Wahl der geeigneten Instrumente und Methoden hängt dabei von den spezifischen Anforderungen und Zielen des Unternehmens ab. Ein professionelles und zielorientiertes Controlling kann dabei helfen, die Unternehmensperformance zu steigern und nachhaltigen Erfolg zu sichern.

Sie benötigen Unterstützung?

Vereinbaren Sie mit uns einen kostenfreien Beratungstermin.

Termin vereinbaren

Controlling-Bereiche und Branchen

In diesem Abschnitt werden verschiedene Controlling-Bereiche und -Branchen vorgestellt, in denen Controlling eine wichtige Rolle spielt.

Marketing-Controlling

Das Marketing-Controlling bezieht sich auf die Planung, Steuerung und Kontrolle von Marketingaktivitäten, um die Erreichung der Marketingziele sicherzustellen. Dabei werden verschiedene Kennzahlen wie beispielsweise der ROI (Return on Investment) oder die Conversion Rate genutzt, um die Effektivität von Marketingmaßnahmen zu messen und zu bewerten.

Personal-Controlling

Das Personal-Controlling beschäftigt sich mit der Planung, Steuerung und Kontrolle von Personalprozessen. Dabei werden beispielsweise Kennzahlen wie Fluktuationsrate, Mitarbeiterzufriedenheit oder Produktivität genutzt, um die Performance des Personals zu messen und zu verbessern.

Produktions-Controlling

Das Produktions-Controlling bezieht sich auf die Planung, Steuerung und Kontrolle von Produktionsprozessen. Dabei werden beispielsweise Kennzahlen wie die Produktivität, der Output oder die Ausschussrate genutzt, um die Wirtschaftlichkeit der Produktion zu messen und zu verbessern.

Logistik-Controlling

Das Logistik-Controlling beschäftigt sich mit der Planung, Steuerung und Kontrolle von logistischen Prozessen, wie beispielsweise dem Warenfluss oder der Lagerhaltung. Dabei werden beispielsweise Kennzahlen wie der Durchlaufzeit oder die Bestandskosten genutzt, um die Effizienz der logistischen Prozesse zu messen und zu verbessern.

Branchenspezifisches Controlling (z.B. Banken, Gesundheitswesen, Non-Profit-Organisationen)

In verschiedenen Branchen spielen branchenspezifische Aspekte eine wichtige Rolle im Controlling. So gibt es beispielsweise im Bankensektor spezielle Kennzahlen wie das Cost-Income-Ratio oder den Return on Equity, während im Gesundheitswesen Aspekte wie die Fallpauschalen oder die Patientenzufriedenheit im Fokus stehen. Auch Non-Profit-Organisationen nutzen spezielle Controlling-Methoden, um ihre Ziele zu erreichen.

Insgesamt kann das Controlling in verschiedenen Bereichen und Branchen dazu beitragen, die Unternehmensperformance zu steigern und nachhaltigen Erfolg zu sichern. Die Wahl der geeigneten Controlling-Methoden und -Instrumente hängt dabei von den spezifischen Anforderungen und Zielen des jeweiligen Bereichs oder der Branche ab.

IT-Systeme und Software im Controlling

IT-Systeme und Software haben in den letzten Jahren einen immer höheren Stellenwert im Controlling erlangt. Sie unterstützen die Controlling-Abteilungen dabei, Daten effektiver und effizienter zu verarbeiten, zu analysieren und zu präsentieren. In diesem Abschnitt werden verschiedene IT-Systeme und Software-Lösungen vorgestellt, die im Controlling eingesetzt werden können.

Business Intelligence (BI) und Data Analytics

Business Intelligence und Data Analytics bezeichnen Technologien und Methoden zur Sammlung, Analyse und Darstellung von Daten, um Entscheidungen zu unterstützen. Sie ermöglichen es dem Controlling, große Datenmengen aus verschiedenen Quellen zu sammeln und zu analysieren, um Trends und Zusammenhänge zu identifizieren. Die gewonnenen Erkenntnisse können für die Planung, Steuerung und Kontrolle von Unternehmensprozessen genutzt werden.

BI-Systeme bieten dem Controlling verschiedene Werkzeuge, um Daten zu sammeln, zu strukturieren und aufzubereiten. Die Systeme können zudem benutzerdefinierte Dashboards und Reports generieren, um die wichtigsten Daten und Kennzahlen zu visualisieren. Die Verwendung von BI-Systemen ermöglicht es dem Controlling, Entscheidungen auf einer fundierten Datenbasis zu treffen und somit die Effizienz und Effektivität des Unternehmens zu steigern.

Data Analytics hingegen bezieht sich auf die Anwendung von statistischen Methoden und Algorithmen, um aus großen Datenmengen Erkenntnisse zu gewinnen. Hierbei werden beispielsweise Verfahren wie Data Mining oder Machine Learning eingesetzt. Die Anwendung von Data Analytics ermöglicht es dem Controlling, Zusammenhänge und Muster in den Daten zu identifizieren und auf dieser Basis Prognosen zu erstellen.

Controlling-Software-Lösungen (ERP-Systeme, spezialisierte Controlling-Tools)

ERP-Systeme (Enterprise-Resource-Planning-Systeme) sind Software-Lösungen, die eine integrierte Verwaltung und Steuerung von Unternehmensprozessen ermöglichen. Sie decken dabei verschiedene Bereiche wie beispielsweise Finanzen, Personal, Einkauf und Vertrieb ab. ERP-Systeme können auch im Controlling eingesetzt werden, um beispielsweise eine effiziente Datenverarbeitung zu gewährleisten und Informationen bereitzustellen, die für die Steuerung und Kontrolle von Unternehmensprozessen benötigt werden.

Neben ERP-Systemen gibt es auch spezialisierte Controlling-Tools, die auf die spezifischen Anforderungen des Controllings zugeschnitten sind. Diese Tools ermöglichen beispielsweise die Erstellung von Budgets, die Überwachung von Kennzahlen oder die Durchführung von Soll-Ist-Vergleichen. Zu den bekanntesten Controlling-Tools gehören beispielsweise SAP BusinessObjects oder IBM Cognos.

Die Verwendung von IT-Systemen und Software-Lösungen im Controlling bietet zahlreiche Vorteile, wie beispielsweise eine höhere Datenqualität, bessere Datenverfügbarkeit oder eine höhere Effizienz bei der Datenverarbeitung. Dennoch müssen die Systeme sorgfältig ausgewählt und implementiert werden, um eine erfolgreiche Nutzung sicherzustellen. Eine sorgfältige Planung und eine intensive Schulung der Mitarbeiter sind dabei unerlässlich, um eine hohe Akzeptanz und effektive Nutzung der Systeme zu gewährleisten.

Zusätzlich muss auch die Sicherheit der Daten gewährleistet sein, um Missbrauch oder Datenverlust zu vermeiden. Datenschutz und Datensicherheit sind daher wichtige Aspekte, die bei der Auswahl und Implementierung von IT-Systemen im Controlling beachtet werden müssen.

Insgesamt bieten IT-Systeme und Software-Lösungen dem Controlling eine Vielzahl von Möglichkeiten, um Daten effektiver und effizienter zu verarbeiten und auszuwerten. Die Wahl der geeigneten Systeme hängt dabei von den spezifischen Anforderungen und Zielen des Unternehmens ab. Ein professionelles und zielorientiertes Controlling kann durch die Verwendung von IT-Systemen und Software-Lösungen unterstützt werden, um die Unternehmensperformance zu steigern und nachhaltigen Erfolg zu sichern.

Sie benötigen Unterstützung?

Vereinbaren Sie mit uns einen kostenfreien Beratungstermin.

Termin vereinbaren

Fazit und Zusammenfassung

Controlling ist ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensführung, der sich mit der Planung, Steuerung und Kontrolle von Unternehmensprozessen beschäftigt. Es ist ein umfassendes Konzept, das verschiedene Instrumente und Methoden umfasst, um eine effektive und effiziente Unternehmenssteuerung zu ermöglichen.

Ein zentraler Aspekt des Controllings ist das Kennzahlen-Controlling, das dazu dient, die Unternehmensperformance zu messen und zu bewerten. Diese Kennzahlen ermöglichen es dem Controlling, Entscheidungen auf einer fundierten Datenbasis zu treffen und somit die Effizienz und Effektivität des Unternehmens zu steigern.

Der Begriff Controlling umfasst dabei verschiedene Bereiche und Branchen, in denen Controlling eine wichtige Rolle spielt. Dabei spielen auch IT-Systeme und Software-Lösungen eine immer wichtigere Rolle, um Daten effektiver und effizienter zu verarbeiten und auszuwerten.

Insgesamt kann ein professionelles und zielorientiertes Controlling dazu beitragen, die Unternehmensperformance zu steigern und nachhaltigen Erfolg zu sichern. Dabei ist eine sorgfältige Auswahl und Implementierung von Controlling-Instrumenten und -Methoden sowie IT-Systemen und Software-Lösungen unerlässlich.

Der Begriff Controlling ist somit ein umfassendes Konzept, das verschiedene Aspekte der Unternehmenssteuerung umfasst und eine wichtige Rolle bei der Sicherung des Unternehmenserfolgs spielt.

Kostenfreie Beratung

Wir helfen Ihnen gerne bei den Themen Unternehmensteuerung und Datenanalyse. 

Das könnte Sie noch interessieren.

Das könnte Sie noch interessieren

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.